Sie befinden sich hier: AGB  
 

Unsere AGB´s

 

Anmeldung

1. Schriftlich per Anmeldekarte
2. Online unter www.familienbildung.awo-un.de
3. Persönlich im


AWO Familienzentrum
für Bildung und Lernen im Kreis Unna
Westhellweg 218
58239 Schwerte


Öffnungszeiten:
Mo-Fr               09.00 – 12.00 Uhr
Mo. und Do.     14.00 – 16.00 Uhr

Sofern Sie sich persönlich anmelden, ist es notwendig, dass Sie der AWO Familienbildungsstätte ein SEPA-Lastschriftmandat (außer bei Barzahlung) erteilen.
Dieses finden Sie auf der Anmeldekarte.

Nach Anmeldung erhalten Sie keine gesonderte Bestätigung. Bei Fragen zu Ihrem Anmeldestatus rufen Sie uns bitte an (Tel.: 02304/981060).

Während der Dauer der Schulferien (NRW) finden, sofern keine abweichenden Absprachen mit der/dem Dozentin/Dozenten getroffen werden, keine Kurse statt.

Kursgebühren/ Ermäßigung

Bei erteiltem SEPA-Lastschriftmandat wird die Kursgebühr von Ihrem Konto abgebucht.
Ohne gültiges Lastschriftmandat wird die Gebühr bei Anmeldung in bar fällig. Bei einer Onlineanmeldung ist ein SEPA-Lastschriftmandat nicht nötig.

Die Kursgebühr wird in der Regel 4 Wochen nach Kursbeginn, zum 01. des Folgemonats, abgebucht.

Für Teilnehmer/innen mit geringem Einkommen und in besonderen Problemsituationen bieten wir in Einzelfällen auf Nachfrage Kursplätze mit ermäßigten Gebühren an. Ein aktueller Nachweis ist bei der Anmeldung vorzulegen.
Nachträglich vorgelegte Nachweise finden keine Berücksichtigung.
 
Die gesetzlichen Krankenkassen können die Teilnahme an Angeboten zur Gesundheitsförderung für ihre Versicherten unter bestimmten Voraussetzungen finanziell unterstützen. Bitte informieren Sie sich im Einzelfall bei Ihrer Krankenkasse.

Teilnehmerliste

Ihre Unterschrift auf der Teilnehmerliste ist eine verbindliche Anmeldung und verpflichtet zur Bezahlung der Teilnahmegebühr.


Abmeldung

Abmeldungen können nur bis 14 Tage vor Kursbeginn erfolgen. Bei kurzfristigem Rücktritt oder Nichterscheinen wird die Kursgebühr in voller Höhe fällig.
Rückerstattungen von Gebühren bei Abbruch des Kurses oder bei nicht in Anspruch genommenen einzelnen Kursstunden (auch im Krankheitsfall) sind grundsätzlich nicht möglich.
 
In allen Fällen, die nicht von uns verursacht wurden, besteht kein Anspruch auf Erlass der Kursgebühr.
Die Rücktrittsfrist für die mehrtägigen Bildungsveranstaltungen und -wochenenden beträgt 6 Wochen vor Seminarbeginn.
Bei einem späteren Rücktritt oder Nichterscheinen wird die Seminargebühr in voller Höhe fällig.


Haftung

Für Unfälle, Diebstahl oder sonstige Schäden übernimmt die Familienbildungsstätte keine Haftung.
Anspruch auf einen bestimmten Raum oder Dozenten bei dem besuchten Kurs besteht nicht.


Anreise zu mehrtägigen Bildungsveranstaltungen

Die Fahrtkosten bei mehrtägigen Bildungsveranstaltungen und  -wochenenden sind von den Teilnehmern/innen selbst zu tragen.
Die Anreise ist selbst zu organisieren.


Teilnahmebescheinigungen

Nach Beendigung eines Kurses aus dem Gesundheitsbereich kann auf Wunsch eine kostenfreie Teilnahmebescheinigung ausgestellt werden.


Anerkennung der Teilnahmedingungen

Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere hier dargestellten Teilnahmebedingungen an.

Widerrufsbelehrung bei Fernabsatzgeschäften

Bei Fernabsatzgeschäften haben Sie als Verbraucher ein gesetzliches Widerrufsrecht.
Ein Fernabsatzgeschäft liegt dann vor, wenn der Vertrag unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln zustande kommt (z.B. durch Briefwechsel, Telefon, Telefax, E-Mail, Internet).
 
Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht: Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Telefax, E-Mail) widerrufen.
Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform,
jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Art. 246 § 2 i. V. mit EGBGB § 1 Abs. 1 und 2
sowie unserer Pflichten gemäß BGB § 312g Abs. 1 Satz 1 i. V. mit Art. 246 § 3 EGBGB.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Der Widerruf ist zu richten an das:
 
AWO Familienzentrum für Bildung und Lernen im Kreis Unna
Westhellweg 218, 58239 Schwerte
Telefax: 02304/98106-17;
E-Mail: familienbildung@awo-un.de
 
Widerrufsfolgen: Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren
und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben.
Können Sie uns die empfangene Leistung, (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgeben,
müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten.
Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen.
Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden.
Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufsbelehrung, für uns mit deren Empfang.
 
Besondere Hinweise: Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist,
bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung
 

 

Datenschutzerklärung

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber,
was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen.
Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.
Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?
Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber.
Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen.
Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.
Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst.
Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs).
Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten.
Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft,
Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten.
Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen.
Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.
Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden.
Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen.
Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden.
Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern.
Detaillierte Informationen dazu finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.
Sie können dieser Analyse widersprechen. Über die Widerspruchsmöglichkeiten werden wir Sie in dieser Datenschutzerklärung informieren.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Der AWO Unterbezirk Ruhr-Lippe-Ems leistet täglich soziale Arbeit für Menschen,
die aus den verschiedensten Gründen Hilfe benötigen.
Dabei sind gegenseitiges Vertrauen und Aufklärung wichtige Grundpfeiler für unsere Tätigkeit.
Der Schutz und die Sicherheit Ihrer Daten ist für uns sehr wichtig.
Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften
("EU-Datenschutzgrundverordnung - DSGVO") sowie dieser Datenschutzerklärung.
Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben.
Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.
Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen.
Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann.
Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle
Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

AWO Unterbezirk Ruhr-Lippe-Ems
Unnaer Straße 29 a
59174 Kamen
Telefon: 02307-91221-0
Fax: 02307/ 91221-39
E-Mail: info@awo-un.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person,
die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich.
Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns.
Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.
Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.
Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat.
Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden:
https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.


Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten,
an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen.
Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte,
wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung.
Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.
Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Sperrung, Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht
auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten,
deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung,
Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können
Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Widerspruch gegen Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten
zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen.
Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

3. Datenschutzbeauftragter

Gesetzlich vorgeschriebener Datenschutzbeauftragter

Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt, den Sie unter den folgenden Kontaktdaten erreichen:

Arbeiterwohlfahrt Bezirk Westliches Westfalen e.V.
Georg Karl Bittorf
Kronenstraße 63-69
44139 Dortmund
Telefon: 0231 5483-407
E-Mail: georg.bittorf@awo-ww.de

4. Datenerfassung auf unserer Website

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien,
die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt.

Dies sind:

•    Browsertyp und Browserversion
•    verwendetes Betriebssystem
•    Referrer URL
•    Hostname des zugreifenden Rechners
•    Uhrzeit der Serveranfrage
•    IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.
Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO,
der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Kontaktformular und E- Mails

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular
inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert.
Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.
Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung
(Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns.
Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.
Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns,
bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen
oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage).
Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.
Sollten Sie mit uns per E- Mail in Kontakt treten wollen,
weisen wir darauf hin, dass die Vertraulichkeit der übermittelten Informationen nicht gewährleistet ist.
Die E- Mail über das Internet ist grundsätzlich nicht verschlüsselt. Wir empfehlen daher, uns vertrauliche Informationen auf dem Postweg zukommen zu lassen.

Cookies

Beim Besuch dieser Webseite werden Cookies eingesetzt.
Ein Cookie ist eine kleine Datei, die auf ihrem Computer gespeichert wird, sobald Sie eine Webseite besuchen.
Wenn Sie die Webseite erneut besuchen, zeigt der Cookie an, dass es sich um einen wiederholten Besuch handelt.
Die eingesetzten Cookies enthalten keine persönlichen Informationen, sondern nur eine Kennzahl, die außerhalb dieser Webseite keine Bedeutung hat.
Mit Hilfe dieser Cookies können wir im Sinne unserer Besucher die Benutzerführung auf unserer Webseite optimieren und analysieren.
Grundsätzlich können sie den Einsatz von Cookies auch unterbinden,
indem sie entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser vornehmen.
Dies kann jedoch dazu führen, dass diese Webseite in Ihrem Funktionsumfang eingeschränkt ist.

Externe Links

Diese Webseite enthält Links zu anderen (externen) Webseiten und Internetangeboten.
Die Arbeiterwohlfahrt Unterbezirk Ruhr-Lippe-Ems hat keinen Einfluss darauf,
dass die Betreiber dieser Webseiten und Angebote die Datenschutzbestimmungen einhalten.


5. Bewerbungen

Wenn Sie sich bei uns bewerben, dann ist die für die Verarbeitung verantwortliche Stelle im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung die folgende:

Bildung+Lernen
Gemeinnützige Qualifizierungs- und Beschäftigungsgesellschaft mbh
Unnaer Str. 29a
59174 Kamen

Telefon: 02307/ 91221-0
Fax: 02307/ 91221-39
E-Mail: info@bildungundlernen.de

Die verantwortliche Stelle hat einen Datenschutzbeauftragten bestellt,
den sie unter den folgenden Kontaktdaten erreichen:

Arbeiterwohlfahrt Bezirk Westliches Westfalen e.V.
Georg Karl Bittorf
Kronenstraße 63-69
44139 Dortmund
Telefon: 0231 5483-407
E-Mail: georg.bittorf@awo-ww.de

Informationen zur Datenverarbeitung


a.    Wir verwenden die von Ihnen erhobenen Daten für die Entscheidung über  die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses (Bewerbungsverfahren).
b.    Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist § 26 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).
c.    Die Bereitstellung der Daten ist für die Bewerbung erforderlich.
d.    Bei der Datenverarbeitung setzen wir Dienstleister ein, die jeweils im Rahmen einer Auftragsverarbeitung nach Art. 28 EU DSGVO tätig werden.
e.    Ihre Daten werden nicht an Dritte übermittelt.
f.    Die Bewerberdaten werden drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht.

6. Mitgliedsanträge

Wenn Sie bei uns Mitglied werden wollen und einen entsprechenden Antrag stellen,
dann ist die für die Verarbeitung verantwortliche Stelle im Sinne der EU- Datenschutzgrundverordnung die folgende:

AWO Kreisverband Unna
Unnaer Str. 29a
59174 Kamen

Telefon: 02307/ 91221-0
Fax: 02307/ 91221-39
E- Mail: info@awo-un.de

Die verantwortliche Stelle hat einen Datenschutzbeauftragten bestellt, den sie unter den folgenden Kontaktdaten erreichen:
Arbeiterwohlfahrt Bezirk Westliches Westfalen e.V.

Georg Karl Bittorf
Kronenstraße 63-69
44139 Dortmund
Telefon: 0231 5483-407
E-Mail: georg.bittorf@awo-ww.de

Informationen zur Datenverarbeitung

a.    Wir verwenden die von Ihnen erhobenen Daten zum Zweck einer Prüfung der Antragsstellung sowie bei Zustandekommen der Mitgliedschaft zum Zweck der Mitgliederverwaltung und -betreuung in der AWO und ggf. dem Jugendwerk der AWO.
b.    Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist der Vertrag über Ihre Mitgliedschaft zwischen Ihnen und der AWO und
 ggf. dem Jugendwerk der AWO nach Artikel 6 Abs. 1 lit. b) EU DSGVO. Für die Aufbewahrung Ihrer Daten nach handels- und steuerrechtlichen Vorschriften ist Rechtsgrundlage Artikel 6 Abs. 1 lit. c) EU DSGVO.
c.    Die Bereitstellung der Daten ist für die Mitgliedschaft in der AWO und ggf. dem Jugendwerk notwendig. Bei Nichtbereitstellung kann der Antrag auf Mitgliedschaft nicht bearbeitet werden.
d.    Bei der Datenverarbeitung setzen wir Dienstleister ein, die jeweils im Rahmen einer Auftragsverarbeitung nach Art. 28 EU DSGVO tätig werden.
e.    Bei Zustandekommen der Mitgliedschaft werden Ihre Daten von uns an den AWO Bundesverband e.V. (Zentrale Mitglieder- und Adressverwaltung),
an den in Ihrer Region zuständigen AWO Landes-, Bezirks- und Kreisverband sowie ggf. an die zuständigen Gliederungen des AWO
Jugendwerks übermittelt. Zur Klärung der für Ihre Mitgliedschaft zuständigen Gliederungen werden Ihre Angaben im Mitgliedsantrag
ggf. an den für Ihren Wohnort zuständigen Landes-, Bezirks, Unterbezirks- oder Kreisverband übermittelt.
Die Daten werden dort spätestens 1 Jahr nach Erhebung bzw. Übermittlung gelöscht, wenn es sich nicht um die regional zuständige Gliederung handelt.
f.    Sämtliche im Rahmen der Mitgliedschaft erhobenen personenbezogenen Daten werden mit Beendigung der Mitgliedschaft gelöscht,
es sei denn, wir sind rechtlich zur weiteren Verarbeitung ihrer Daten berechtigt oder verpflichtet. Buchungsrelevante Daten werden zehn Kalenderjahre nach Ende der Mitgliedschaft gelöscht.


7. Anmeldung zu Kurs-/ Seminarveranstaltungen oder Projekten

Wenn Sie sich zu einer Kurs-/ Seminarveranstaltung oder einem Projekt der AWO Familienbildungsstätte anmelden,
dann ist die für die Verarbeitung verantwortliche Stelle im Sinne der EU- Datenschutzgrundverordnung die folgende:

Bildung+Lernen
gemeinnützige Qualifizierungs- und Beschäftigungsgesellschaft mbH
Unnaer Str. 29a
59174 Kamen

Telefon: 02307/ 91221-0
Fax: 02307/ 91221-39
E-Mail: info@bildungundlernen.de

Die verantwortliche Stelle hat einen Datenschutzbeauftragten bestellt, den sie unter den folgenden Kontaktdaten erreichen:
Arbeiterwohlfahrt Bezirk Westliches Westfalen e.V.

Georg Karl Bittorf
Kronenstraße 63-69
44139 Dortmund
Telefon: 0231 5483-407
E-Mail: georg.bittorf@awo-ww.de

Informationen zur Datenverarbeitung

a.    Wir verwenden die von Ihnen erhobenen Daten zum Zwecke
•    der Durchführung von Kursen und Projekten der AWO Familienbildungsstätte
•    der Durchführung von Seminarveranstaltungen

im Rahmen der Kurs-/ Seminarveranstaltungen und Projekte angefertigte Fotos verwenden wir zum Zwecke

•    der Präsentation und Veröffentlichung im Internet und sozialen Medien (z.B. Website)

b.    Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist der mit ihnen geschlossene Vertrag zur Durchführung, zur Begründung und Beendigung der von Ihnen beauftragten Dienstleistung nach Artikel 6 Abs. 1 lit. b) EU DSGVO und bereichsspezifische Datenschutznormen, die auf die Vertragsverhältnisse Anwendung finden können (Sozialgesetzbuch SGB II, SGB III, SGB V, SGB VII, SBG VIII, SGB IX, SGB XI, Kinderbildungsgesetz (KiBiz), Weiterbildungsgesetz NRW, Aufenthaltsgesetz, Integrationskursverordnung u. a.).

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ihre Einwilligungserklärung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) EU DSGVO für die dort genannte Verarbeitung.

c.    Die Bereitstellung der Daten ist für die Durchführung der Kurse, Seminarveranstaltungen bzw. Projekte und den Anforderungen des Weiterbildungsgesetz (WBG) notwendig. Bei Teilnahme an Kursen welche gefördert werden (z.B. durch die Agentur für Arbeit, aus Landesmitteln, durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge) kann eine Übermittlung an die zuständige Institution erforderlich sein.

Bei Nichtbereitstellung können Sie nicht an dem Kurs, der Seminarveranstaltung bzw. dem Projekt teilnehmen.

d.    Bei der Datenverarbeitung setzen wir Dienstleister ein, die bei der Kursverwaltung durch die Bereitstellung von Verwaltungsprogrammen auf deren Webseite im Rahmen einer Auftragsverarbeitung nach Art. 28 EU DSGVO tätig werden.
Hierbei handelt es sich um die Kufer Software GmbH in Verbindung mit der Kubus Software GmbH. Auf einer eigens dafür vorgesehenen Datenbank werden Ihre Daten von uns oder Ihnen (bei der online Anmeldung) zur weiteren Kursbearbeitung abgelegt.
Die Datenschutzerklärung der Kufer und Kubus Software GmbH finden Sie unter: https://www.kufer.de/impressum/datenschutz.html
e.    Innerhalb der AWO UB Unna erhalten diejenigen Stellen Ihre Daten,
die diese zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten oder zur Erfüllung ihrer jeweiligen Aufgaben benötigen (z.B. Finanz- und Rechnungswesen etc.).

Darüber hinaus können folgende Stellen Ihre Daten erhalten:

•    von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter (Art. 28 DS-GVO), insbesondere im Bereich IT-Dienstleistungen und Entsorgung, die Ihre Daten weisungsgebunden für uns verarbeiten
•    öffentliche Stellen und Institutionen bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung
•    unsere jeweiligen Mitarbeiter*innen, Bevollmächtigte, Wirtschaftsprüfer*innen, Dienstleister*innen
•    sonstige Stellen, für die Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben

f.    Soweit erforderlich, werden Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer der Geschäftsbeziehung, was auch die Anbahnung und Abwicklung eines Vertrages umfasst, verarbeitet.

Darüber hinaus unterliegt die AWO UB Ruhr-Lippe-Ems verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten,
die sich u. a. aus den Vorgaben der Kostenträger  und/oder dem Sozialgesetzbuch ergeben.
Die hier vorgegeben Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation können bis zu 10 Jahre betragen.
Schließlich beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, wie beispielsweise nach dem Handelsgesetzbuch (bis zu 10 Jahre), der Abgabenordnung (bis zu 10 Jahre) oder dem Zivilgesetzbuch (bis zu 3 Jahre, in gewissen Fällen aber auch bis zu 30 Jahre).
Schließlich beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die z. B. nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches in der Regel 2 Jahre, in gewissen Fällen aber auch bis zu 30 Jahre betragen können.

 

 


 

 
Familienzentrum

Westhellweg 218
58239 Schwerte

Fon: 02304 / 98106 - 0
Fax: 02304 / 98106 - 17

familienbildung@awo-un.de

Öffnungszeiten:
Mo.-Fr. von 9.00 - 12.00 Uhr
Die. + Do. 14.00 - 16.00 Uhr

Anfahrtsbeschreibung:

Anfahrtbeschreibung